Universal SERIE INTEGRAL 

SERIE INTEGRAL


Universeller Härteprüfer für automatische Brinell, Vickers, Rockwell, Super-Rockwell, Shore und EHT-Prüfverfahren in Übereinstimmung mit ASTM- und DIN EN ISO Normen. Der Integral ist ein Top-Level-Härteprüfgerät für vollautomatische Prüfzyklen. Er ist vollständig motorisiert und mit einem automatischen Revolver für Eindringkörper und Objektive ausgestattet. Der Revolver ermöglicht es ihnen mehrere Prüfverfahren zu prüfen ohne das Sie einen Eindringkörper oder ein Objektiv austauschen müssen. Die Prüflasten werden mittels Kraftmessdose aufgebracht und im Closed Loop elektronisch geregelt (Pat. Affri). Das exakte Messergebnis der ersten Prüfung sowie Wiederhol- und Reproduzierbarkeit der Ergebnisse liegen an der Spitze seiner Klasse (Genauigkeit besser als 0,5%) und das unter jeglichen Bedingungen. Der Integral 1 hat eine große Auflage und einen motorisierten Messkopf mit langem vertikalem Hub. Großer Touchscreen und eine benutzerfreundliche Oberfläche für eine einfache Testplanung und eine klare Sicht auf die Ergebnisse. Statistiken und Diagramme werden automatisch erstellt und können zusammen mit den Prüfprogrammen im großen Archiv gespeichert werden.

Härteprüfungen an nahezu allen Metallen: Eisen, Stahl, vergüteter Stahl, Gusseisen, Messing, Aluminium, Kupfer und Metalllegierungen, harte und weiche Kunststoffe.

KEY-FACTS

  • Prüflasten: von 1 - 3000 kg (von 9,807 - 29421 N)
  • Brinell ISO 6506 / ASTM E-10: HBW1/1 - HBW1/2,5 - HBW1/5 - HBW1/10 - HBW1/30 - HBW2,5/6,25 - HBW2,5/15,625 - HBW2,5/31,25 - HBW2,5/62,5 - HBW2,5/187,5 - HBW5/25 - HRW5/62,5 - HBW5/125 - HBW5/250 - HBW5/750 - HBW10/100 - HBW10/250 - HBW10/500 - HBW10/1000 - HBW10/1500 - HBW10/3000
  • Vickers ISO 6507 / ASTM E-384: HV1 - HV3 - HV5 - HV10 - HV15 - HV20 - HV30 - HV60 - HV100
  • Rockwell ISO 6508 / ASTM E-18: HRA - HRB - HRC - HRD - HRG - HRL - HRM - HRR - HRS - HRX - HRZ / HRN - HRT

Technische Features

INTEGRAL 2
INTEGRAL 3
INTEGRAL 5
Normen
DIN EN ISO 2039 / DIN EN ISO 7619 / DIN EN ISO 868 / DIN EN ISO 6506 / DIN EN ISO 6507 / DIN EN ISO 6508 / DIN EN ISO 4545 / ASTM E-384 / ASTM E-18 / ASTM E-10 / JIS B 7734
X-Y Prüftisch
(Standard) 400 x 400 mm
(auf Anfrage) motorisiert – 200 x 100mm mit 0,01 mm Schritten
Messkopf Verfahrweg
0/500 mm motorisiert
Ausladung
170 mm (mehr auf Anfrage)
Auswertung
Autofokus und automatische Auswertung
Prüflasten Brinell: 9.807 – 49.03 – 98.07 – 147.1 – 153.2 – 294.2 – 306.5 – 612.9 – 1226 – 1839 – 2452 N (1 – 5 – 10 – 15 – 15.6 – 30 – 31.2 – 62.5 – 125 – 187.5 – 250 kg)

Vickers: 9.807 – 19.60 – 29.42 – 49.03 – 98.07 – 147.1 – 294.2 – 490.3 – 980.7 N
(1 – 2 – 3 – 5 – 10 – 15 – 30 – 50 – 100 kg)

Rockwell: 588.4 – 980.7 – 1471 N (60 – 100 – 150 kg)

Super-Rockwell: 147.1 – 294.2 – 441.3 N
(15 – 30 – 45 kg)

Optionale Prüflasten: 49 – 132 – 358 – 961 N (60 – 100 – 150 kg – für Kunststoff und Gummi nach EN ISO 2039)

Brinell: 29.42 – 49.03 – 98.07 – 153.2 – 306.5 – 612.9 – 1226 – 1839 – 2452 – 4903 – 7335 – 9807 N (3 – 5 – 10 – 15.6 – 31.2 – 62.5 – 125 – 187.5 – 250 – 500 – 750 – 1000 kg)

Vickers: 29.42 – 49.03 – 98.07 – 147.1 – 294.2 – 490.3 – 980.7 – 1176.8 N
(3 – 5 – 10 – 15 – 30 – 50 – 100 – 120 kg)

Rockwell: 588.4 – 980.7 – 1471 N (60 – 100 – 150 kg)

Super-Rockwell: 147.1 – 294.2 – 441.3 N
(15 – 30 – 45 kg)

Optionale Prüflasten: 49 – 132 – 358 – 961 N (60 – 100 – 150 kg – für Kunststoff und Gummi nach EN ISO 2039)

Brinell: 98.07 – 294.2 – 306.5 – 612.9 – 1226 – 1839 – 2452 – 4903 – 7335 – 9807 – 29421 N (10 – 30 – 31.2 – 62.5 – 125 – 187.5 – 250 – 500 – 750 – 1000 – 3000 kg)

Vickers: 98.07 – 147.1 – 294.2 – 490.3 – 980.7 – 1176.8 N (10 – 15 – 30 – 50 – 100 – 120 kg)

Rockwell: 588.4 – 980.7 – 1471 N (60 – 100 – 150 kg)

Optionale Prüflasten: 49 – 132 – 358 – 961 N (60 – 100 – 150 kg – für Kunststoff und Gummi nach EN ISO 2039)

Prüfverfahren
Brinell: HBW1/1 – HBW1/2.5 – HBW1/5 – HBW1/10 – HBW1/30 – HBW2.5/6.25 – HBW2.5/15.625 – HBW2.5/31.25 – HBW2.5/62.5 – HBW2.5/187.5 – HBW5/25 – HRW5/62.5 – HBW5/125 – HBW5/250 – HBW5/750 – HBW10/100 – HBW10/250 – HBW10/500 – HBW10/1000 – HBW10/1500 – HBW10/3000

Vickers: HV1 – HV3 – HV5 – HV10 – HV15 – HV20 – HV30 – HV60 – HV100

Rockwell: HRA – HRB – HRC – HRD – HRG – HRL – HRM – HRR – HRS – HRX – HRZ – HRN – HRT

Shore: A – B – C – D

HDTL: Einhärtetiefenbestimmung HV 525 – 550 – 600 – 650 (More on request)

Genauigkeit
Besser als 0,5 %

VOLLAUTOMATISCHER PRÜFABLAUF


Durch betätigen des Startbuttons bewegt sich der Messkopf automatisch nach unten und verspannt die Probe. Der Prüfzyklus startet im Anschluss automatisch un endet mit dem Ergebnis auf dem Monitor.

CLOSED LOOP (PAT. AFFRI)


Die Prüflast wird über eine Wägezellen aufgebracht und im „Closed Loop“ mit einer Frequenz von 1 khz geregelt, wodurch eine perfekte Linearität in jedem Bereich gewährleistet ist. Die Ergebnisse werden durch keine strukturelle Verformung, Fehlausrichtung oder Vibration beeinflusst.

WIEDERHOLBARKEIT UND REPRODUZIERABRKEIT


Das exakte Messergebnis der ersten Prüfung sowie Wiederhol- und Reproduzierbarkeit der Ergebnisse liegen an der Spitze seiner Klasse (Genauigkeit besser als 0,5%) und das unter jeglichen Bedingungen.

MOTORISIERTER MESSKOPF


Automatisches Verfahren des Messkopfes mit automatischem Stopp bei Kontakt mit der Probe. Insgesamt 500mm motorisierter Vertikalerverfahrweg.

SPANNSYSTEM (PAT. AFFRI)


Der Kontakt mit der Probe wird immer aurechtgehalten, selbst für den unwahrscheinlichen Fall einer Bewegung des Bauteils während des Operationszyklus. Das Spannsystem gewährleistet die perfekte Stabilität jedes Prüfkörpers während des gesamten Prüfzyklus, auch wenn es geölt, rostig oder verschmutzt ist.

GROßE GRUNDPLATTE


Der große Prüfauflage bietet die Möglichkeit Bauteile über 3000 kg sowie spezielle Prüfvorrichtungen oder Ambosse zu tragen. Für die Härteprüfung an unförmigen Bauteilen bei denen konventionelle Prüfgeräte an ihre Grenzen geraten.

MOTORISIERTER REVOLVER


Bis zu 7 Steckplätze für unterschiedliche Eindringkörper, Objektive oder sogar eine Fräse zur Oberflächenbearbeitung. Vollkommen motorisiert mit automatischem Werkzeugwechsel für den universellen Einsatz.

MOTORISIERTER X-Y KREUZTISCH


Für einen automatischen Prüfablauf kann der Nutzer ein Prüfprogramm anlegen was die Eindrücke automatisch erzeugt und auch den Prüftisch verfährt.

AUTOFOKUS


Der Autofokus stellt die Oberfläche des Bauteils automatisch mit dem ausgewählten Objektiv scharf sodass der Eindruck im Anschluss automatisch ausgewertet wird.

FERNWARTUNG


Der Integral 1 kann von jedem Ort der Welt aus per Fernzugriff mit den AFFRI-Ingenieuren verbunden werden. Unsere Experten können technische Probleme diagnostizieren, zusätzliche Schulungen durchführen oder die Software aktualisieren.

SOFTWARE INTEGRAL


Interesse geweckt?

Weitere Produkte